Mehrfamilienhäuser Kreuzerweg KW23

Typologie

Im östlich der Innenstadt gelegenen Stadtteil Trudering plante das Münchner Architekturbüro Gasteiger Architekten Partnerschaft für den Münchner Projektentwickler und Bauträger 3 BAU ein Wohnensemble aus modernen Mehrfamilienhäusern. Mit seinem gewachsenen Bestand an freistehenden Ein- und Zweifamilienhäusern, kleineren Mehrfamilienhäusern und Villen gehört der Stadtteil Trudering im Südosten von München zu den sogenannten “Gartenstadtvierteln“ der Landeshauptstadt. Nach zweijähriger Projektentwicklung und Planungszeit wurden im Sommer 2015 hier zwei energieeffiziente Mehrfamilienhäuser neu errichtet. 

Architektonische Konzeption

Die zeitlose moderne Architektur schafft eine unverwechselbare Adresse und erfüllt zeitgemäße Erwartungen hinsichtlich Lebensart und Design. Im Kontrast mit der vorhandenen heterogenen Bebauung wurde eine moderne Architektursprache mit großzügig geöffneten Putzfassaden und extensiv begrünten Flachdächern entwickelt. Interessant ist vor allem die differenzierte Baukörpergliederung mit Vor- und Rücksprüngen, die durch das Zusammenspiel der farblich abgesetzten Hauptbaukörper zu den weißen Staffelgeschossen sowie durch die farblich gerahmten Fenster zusätzlichen Intensität erhält. Auf zwei Ebenen und einem zurückversetzten Staffelgeschoss verfügen die beiden Neubauten über insgesamt 13 2- bis 4,5-Zimmer-Wohnungen von 50 – 145 m2.

Ausstattung

Ergänzt wird das Entwurfskonzept durch die Schaffung attraktiver Freiflächen auf allen Ebenen. Im Erdgeschoss stehen den Bewohnern sonnige Terrassen mit angrenzendem Gärten zur Verfügung. Im Obergeschoss und Penthouse ermöglichen große Dachterrassen und Loggien einen Ausblick und fließenden Übergang in nachbarliche Gärten. Die Gartenwohnungen im Erdgeschoss verfügen jeweils über einen direkt zugeordneten Souterrainbereich. Hier ist zusätzlich Platz für z.B. einen großzügigen Wellnessbereich oder Hobby-, bzw. Arbeitsraum. Die Dachterrassen sind umlaufend begehbar und als Aufenthaltsflächen ausgebildet. Raumhohe Verglasungen mit transparenten Geländern ermöglichen viele ungestörte Ausblicke.

Ökologische Aspekte / Haustechnik 

Die urbanistischen Vorbedingungen wie Orientierung, Kompaktheit, Dichte, etc. sind Basis der angestrebten hohen Umweltqualität. Die hochwärmegedämmte Bauweise sichert langfristig einen ökologisch nachhaltigen und wirtschaftlichen Energieverbrauch. Zur Beheizung und Warmwasserbereitung der Wohnungen kommt ein Blockheizkraftwerk in Verbindung mit großen Pufferspeichern und einer Solarthermieanlage zum Einsatz. Es wurde ein KFW70/2009 Standart erreicht.

UG

EG

OG

DG

Fakten

Standort Kreuzerweg 25, 81825 München-Trudering
Typologie Hausgruppe MFH
Bauherr 3BAU GmbH
Status fertiggestellt 2015
Wohnfläche 1.264 m2
BRI 7.301 m2
BGF 2.393 m2
Einheiten 13 WE
Grundstück 1.710 m2
Bauweise Beton, Massivbau, WDVS
Energiekonzept Gas-BHKW + Solar, KfW 70
Planung GAP, München
Freiflächen GAP, München
TGA-Planung HOLBL Ingenieure, München · Elektro Kitzler, Großkarolinenfeld
Statik IB Reinhard Stahl, Wörth / Isar
Fotografie Kaunat, München
Veröffentlichung muenchenarchitektur.com