Wettbewerb München Am Ackermannbogen

Im Rahmen des Realisierungswettbewerbes "Solare Nahwärme am Ackermannbogen" entsteht ein weiterer Bauabschnitt im nord-westlichen Bereich. Unter der Prämisse der Bereitstellung von großflächigen Kollektorflächen für ein Solarprojekt der Stadtwerke München entstehen südorientierte Zeilenbauten neben Stadtvillen und einer Randbebauung zum vielbefahrenen Ackermannbogen. Dadurch spielte der Schallschutz neben der Wirtschaftlichkeit und der Erfüllung zeitgemäßer ökologischer Anforderungen eine wesentliche Rolle. Die gesamte Regenentwässerung der Belags- und Dachflächen wird oberflächig versickert und ist gestalterisch erlebbar. Rasenmulden entlang der Fassaden münden in Irisbeete, die den Gemeinschaftsflächen zugeordnet sind.

EG

OG

Fakten

Standort Am Ackermannbogen, 80797 München
Bauherr verschiedene Bauträger
Wettbewerb Preisgruppe
BRI 116145m3
Einheiten 335 WE in GW+Stadtvillen
Energiekonzept EURA Ingenieure
Planung GAP, München
Freiflächen Landschaftsentwicklung Kroitzsch, Gröbenzell
Animation GAP, München
Grafik Saskia Gasteiger
Veröffentlichung Wettbewerbe Aktuell